Großspende nach Einsatz im Ahrtal

Der THW Ortsverband Darmstadt war, wie viele weitere Hilfsorganisationen, nach der Unwetterlage mit Flutkatastrohe im Ahrtal mehrfach im Einsatz. Bei einem Einsatz war die Fachgruppe Elektroversorgung mit 7 Helfern und zwei Fahrzeugen  Ende Juli in der Tomburg-Kaserne  in Rheinbach stationiert.

Die Hauptaufgabe bestand darin, zusammen mit Mitarbeitern der Vantage Towers AG das Mobilfunknetz im Ahrtal wieder aufzubauen. An den Sendemasten wurden mobile Stromerzeuger aufgebaut und die Sendeanlagen provisorisch mit Strom versorgt. Diese Anlagen wurden nach Inbetriebnahme von den Helfern des Technischen Hilfswerkes Darmstadt wiederholt mit Betriebsstoffen versorgt.  In dem neuntägigen Einsatz wurden dafür 2.400 km mit den Einsatzfahrzeugen zurückgelegt.

Offensichtlich haben unsere Helfer ihre Arbeit sehr gut gemacht. Kurz vor Weihnachten meldete sich die Vantage Towers AG beim Helferverein. Die Pressesprecherin eines der größten Betreibers von Sendemasten teilte mit, dass der Verein als Dank für die tolle Zusammenarbeit eine Spende  von 5.000 € überwiesen bekommt.  Die Freude darüber ist unter Helfer*innen und Vereinsmitgliedern gleichermaßen groß.  Anfang nächsten Jahres  wird bei der Mitgliederversammlung über die Verwendung der Geldmittel beraten werden.  Über das Ergebnis werden wir berichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.